background
image1 image2 image3

Dojos in Deutschland

Oshiro Dojo Aschersleben

Sensei Ralf Smolin wurde 1972 in Aschersleben geboren. Seit 1990 studiert er das Karate. Angefangen hat er mit dem Fudokan, welches von den Polizeischülern der örtlichen Polizeischule unterrichtet wurden. 1992 wechselte er zum Shotokan und wurde Mitglied im Shotokan Karate Verband Deutschland. Im September 1992 gründete er mit anderen Karateka den Ascania Karate Traditionell e.V. und übernahm im Oktober 1992 das Amt des verstorbenen Dojo-Leiters Ulf Jörn im Dojo Yamato Aschersleben.
1997 graduierte er unter Sensei M. Kawasoe zum 1. Dan Shotokan und 1999 unter Sensei K. Abe zum 2. Dan Shotokan.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Aschersleben

Oshiro Dojo Callenberg

Norman Amft wurde 1978 in Zwickau geboren. 1991 begann er im Alter von 13 Jahren bei dem damaligen Verein AS Zwickau mit dem Shotokan Karate.

Durch einen Wohnortwechsel lernte er 1994 in Callenberg Sensei Jochen Geringswald († 2012) kennen und setzte bei ihm sein Karatetraining fort.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Callenberg

Oshiro Dojo Dresden

Sensei Roberto Romero wurde am 13.07.1968 in Peru geboren.
Im Alter von 12 Jahren begann er in einem Dojo für okinawanisches Karate und Kung Fu mit dem Karate-Training.
Das Training war sehr hart und bestand nur aus Konditions- bzw. Abhärtungstraining, so dass z. B. mehrere Monate überhaupt keine Karatetechniken trainiert wurden! Hier begann er den ersten Teil seines Weges zu beschreiten. Er entschloss sich dann relativ schnell die Schule zu wechseln und ging in ein Dojo namens „Funakoshi“, bis er zum Grüngurt graduierte.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Dresden

Oshiro Dojo Feldkirchen

Sensei Florian Fischer wurde am 6. August 1982 in Mallersdorf-Pfaffenberg/Bayern geboren. Auf Einladung eines Freundes begann er 1992 mit dem Karatetraining beim Karateclub Feldkirchen. 2001 übernahm er dort das Amt des 1. Vorsitzenden und löste seinen damaligen Trainer Karlheinz Kammerl ab, der sich aus beruflichen Gründen aus dem Training zurückzog.

Im Jahr 2002 lernte er Shihan Oshiro kennen. Beeindruckt von dessen Können und seinem unglaublichen Wissen, begann er sich mit dem traditionellen Karate und dem Kobujutsu von Shihan Oshiro zu beschäftigen. Bei diesem Streben wurde er stets von Sensei Romero unterstützt.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Feldkirchen

Oshiro Dojo Frankfurt am Main

Sensei Stephan Becsei wurde am 29. April 1959 in Magdeburg geboren, ist verheiratet und hat eine Tochter.

- 1974 entstand der erste Kontakt zum Karate (DKU)
- 2002 kam es zum ersten Kontakt zu Shihan Toshihiro Oshiro
- 2006 erhielt Seinsei Becsei die RBKD Dojolizens für das Oshiro Dojo Frankfurt am Main

Weiterlesen: Oshiro Dojo Frankfurt am Main

Oshiro Dojo Frankfurt/Oder

Edda Tuchscheerer-Ehrhardt
Oshiro Dojo Frankfurt/Oder


Weiterlesen: Oshiro Dojo Frankfurt/Oder

Oshiro Dojo Freiberg

Sensei Mike Schneider
2. Dan Shima Ha Shorin-ryu Karate
2. Dan Yamanni Chinen-ryu Bojutsu
Oshiro Dojo Freiberg

 

Weiterlesen: Oshiro Dojo Freiberg

Oshiro Dojo Hamburg

Hamburgs Dojoleiter Oliver Hofmann  war bis zu seiner Umorientierung in das traditionelle Shorin-Ryu Karate etwa 20 Jahre im Shotokan-Karate aktiv (zuletzt 2. Dan Shotokan). Während seiner Nachforschungen zu den Wurzeln und Hintergründen des Karate, unternahm er eine Zeit lang Abstecher in andere Karatestile, bis er schliesslich auf Roberto Romero und Shihan Oshiro gestossen ist.

Fasziniert von genau diesen sich in einzigartiger Art und Weise gegenseitig ergänzenden Kampfkünsten und der Tiefe des vermittelten Wissens durch Sensei Roberto Romero und Shihan Toshihiro Oshiro, trainiert er diese Stile nun bereits seit einigen Jahren intensiv und gibt seinen Kenntnisstand in Hamburg weiter.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Hamburg

Oshiro Dojo Jena

Sensei Daniel Gehrt wurde 1970 in der US-Stadt Neenah gebohren. Er begann 1989 an der University of Wisconsin Stevens-Point Karate zu erlernen. Seit 1995 leitete er Trainingseinheiten im Universitätssportverein Jena.
Im Laufe der Jahre kamen verschiedene Impulse für die Weiterentwicklung der Gruppe in den Kampfkünsten, die zu Verbindungen zu Shihan Roland Habersetzer (Centre de Rercherche Budo, Straßburg), zu Maitre A. Ignatio (Paris) und schließlich auch zu Shihan Toshihiro Oshiro führten.


Weiterlesen: Oshiro Dojo Jena

Oshiro Dojo Lößnitz

Sensei Karsten Windisch wurde 1964 geboren. Sein Karatetraining begann er mit 16 Jahren noch zu DDR-Zeiten. Nach der Wende trat er dem Shotokan-Karate-Verband Deutschland bei und gründete 1994 sein eigenes Dojo in Lößnitz im Erzgebirge.
1998 legte er die Prüfung zum 1. Dan im Shotokan bei Sensei M. Kawasoe ab.

Nach dem Besuch von vielen Lehrgängen mit japanischen Großmeistern lernte er 2004 bei einem solchen Shihan Oshiro kennen. Beeindruckt von dessen Können und seiner außerordentlich genauen Erklärung der Techniken kam es zu einer Neuorientierung auf  das traditionelle Bujutsu.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Lößnitz

Oshiro Dojo Lüneburg

Carsten Kreher wurde 1960  geboren und befasst sich seit vielen Jahren mit Karate und Kampfkunst.
Über Jahre übte er Shotokan-Karate. Als junger Mann lernte er Aikido und Taek Won Do kennen, und sammelte auch dort Erfahrungen. Später kamen einige Studienjahre im Chen Style Taijiquan hinzu. Heute betreibt Carsten ausschließlich japanische Kampfkünste. Dazu zählt Iaido (Schwertkampfkunst des Muso Shinden Ryu), Kobudo (Waffenformen Okinawas) und Shima-Ha Shorin-Ryu Karate.


Weiterlesen: Oshiro Dojo Lüneburg

Oshiro Dojo Mannheim

Sensei Alexander Römer wurde im März 1980 in der Lutherstadt Wittenberg geboren.  Im Alter von 13 Jahren kam er das erste Mal mit asiatischer Kampfkunst in Berührung und trainierte unter Peter Fitzek das Shorai-Do Kempo.
1999 wechselte er zum traditionellen Okinawa Goju-Ryu Karate und trainierte dort unter Sensei Gerd Richter bis 2001.

Nach seinem Umzug nach Mannheim im Jahr 2001 schloss er sich dem „Ronin Mannheim e.V.“ an und begann dort mit dem Training des traditionellen  Shotokan Karate. 2004 lernte er über Ulrich Kliemczak und dessen ehemaligen Trainer Sensei Roberto Romero, Shihan Oshiro bei einem Seminar kennen.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Mannheim

Oshiro Dojo Niederrhein

Steven Utracik wurde am 23. April 1969 in Duisburg/NRW geboren.
Im Alter von 6 Jahren begann er auf Grund verschiedener Karate und Kung Fu Filme mit dem Judo.
Auf Umwegen gelangte er zum Kobudo des KOBUDO KWAI Deutschland. Dort war er auch in verschiedenen Funktion im Vorstand tätig.

 

Weiterlesen: Oshiro Dojo Niederrhein

Oshiro Dojo Rodau

Sensei Jörg Rippert wurde am 11.04.1960 in Jugenheim geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Seinen ersten Kontakt zum Karate hatte er 1976.

1979 wurde er Mitglied im Karate- Dojo TuS. 1884 Zwingenberg und legte 1983 seine Prüfung zum 1. Dan im Shotokan Karate ab.
2004 entstand der erste Kontakt zu Shihan Toshihiro Oshiro. 2006 beantragte Sensei Rippert die Aufnahme der Stilrichtung Shima ha Shorin Ryu Karate in den hessischen Karateverband.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Rodau

Oshiro Dojo Schwerte

Sensei Thomas Heinze, Jahrgang 1976, begann mit dem Training des Shotokan ryu Karate im Jahr 1992. Nachdem er einige Jahre Wettkampfkarate betrieben hatte, wuchs sein Interesse an den geistigen Hintergründen und der Geschichte des Karate.
Schnell merkte er, dass ihn Karate als Form des Budo mehr reizte als der Wettkampfsport. Er wurde Schüler von Werner Lind, dem Begründer des Budo Studien Kreis und lernte in den Jahren ab 2000 viel Neues, sowohl über die technischen als auch die geistigen Inhalte des Karate, insbesondere des Shotokan ryu.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Schwerte

Oshiro Dojo Stade

Nadine Michel geb. 1978 Hamburg, begann mit dem Training des Zen Do Karate im Jahr 1990.
Von 2000 bis 2012 trainierte sie Kempo Karate.
Seit 2010 Shima Ha Karate.

Nils Michel geb 1971 Hannover ,begann mit dem Training des Shotokan Karate im Jahr 1986.
Von 2000 bis 2012 trainierte er Kempo Karate.
Seit 2010 Shima Ha Karate.

Weiterlesen: Oshiro Dojo Stade

 

Zurück

Copyright RBKD Germany © 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok